IT, Software, Hardware, Finanzen, Krypto & Co

AMD Ryzen 5 5600X3D kommt

Es gab schon länger Gerüchte um eine neue CPU für den Sockel AM4. Nun gibt es Gewissheit, denn ein neuer Microcode wurde an die Mainboard-Hersteller ausgegeben. Dieser Microcode oder auch AGESA genannt, wird in das BIOS/UEFI eines Mainboards eingepflegt. Darin sind Daten zur jeweiligen CPU, die auf dem Sockel sitzt, hinterlegt. Also Spannung der CPU-Kerne, SOC Spannung, Taktraten und Spannungen der einzelnen CPU-Kerne zu den jeweiligen Taktraten. Ob die CPU übertaktet werden darf etc..

Bei dem „neuen“ Ryzen 5600X3D handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen Ryzen 7 5800X3D mit 2 defekten Kernen. Solche Produktionsfehler sind keine Seltenheit. Und nun nach einiger Zeit der Produktion des 5800X3D, dürften genug Exemplare mit 2 defekten CPU-Kernen angefallen sein. Der Ryzen 5 5600X3D dürfte für Budget-Gamer sehr interessant sein.

Denn *DDR4 RAM ist günstig wie nie und die *Mainboards sind auch stark im Preis gefallen. Des weiteren wird der Ryzen 5600X3D voraussichtlich um 200 Euro kosten. Dadurch kann ein sehr leistungsfähiger Gaming-PC für relativ wenig Geld realisiert werden und es steht mehr Budget für die Grafikkarte zur Verfügung. Die Mehrheit aller aktuellen Spiele kann Produktiv lediglich 8 Kerne/Threads einer CPU auslasten. Durch den Wegfall von 2 CPU-Kernen benötigt der Ryzen 5600X3D weniger el. Leistung als der 5800X3D. Und ist deshalb besser zu kühlen. Die Taktraten fallen gegenüber dem 5800X3D etwas geringer aus. So liegt der Basistakt bei 3,3GHz und der Boost-Takt bei 4,4GHz.

In Kombination mit dem 96 Megabyte 3D Level 3 Cache werden, wie zu vor auch beim 5800X3D, etliche Spiele davon profitieren. Vor allem die Low FPS werden stabiler und fallen deutlich höher aus. Das Resultat ist ein flüssigeres Spielerlebnis und mehr Freude am Spielen. Ein konkretes Release-Datum für den Ryzen 5 5600X3D gibt es noch nicht.

Update: Der AMD Ryzen 5 5600X3D ist seit dem 07. Juli erhältlich. Aber leider ausschließlich nur in den USA in den Filialen von der Kette „Micro Center“ zur Abholung zu einem preis von ca. 230 US-Dollar. Bei eBay bekommt man zwar auch einige Exemplare angeboten, aber inkl. Versandkosten sind diese Angebote deutlich teurer als ein Ryzen 7 5800X3D.

AMD Ryzen 7 5800X3D 8-core, 16-Thread Desktop Processor mit AMD 3D V-Cache Technology, bis zu 4.7GHz
4.533 Bewertungen
AMD Ryzen 7 5800X3D 8-core, 16-Thread Desktop Processor mit AMD 3D V-Cache Technology, bis zu 4.7GHz
  • Der CPU-Kerne: 8, # der Gewinde: 16, Basisuhr: 3.4 GHz, maximale Boost-Takt: bis zu 4.5 GHz, Gesamt-L2-Cache: 4 MB, Gesamt-L3-Cache: 96 MB
  • Sockel AM4, Systemspeichertyp: DDR4 ; Maximale Temperaturen: 90°C
  • OS Support: Windows 11 - 64-Bit Edition, Windows 10 - 64-Bit Edition, RHEL x86 64-Bit, Ubuntu x86 64-Bit
  • Kühler nicht enthalten, Hochleistungskühler empfohlen

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Das hier gezeigte Angebot enthält sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Amazon eine kleine Provision. / Bilder von Amazon