Waschmaschine am Boden befestigen

Waschmaschine
Waschmaschine

Ob Top- oder Frontlader, Waschmaschinen gehören in jedem Haushalt zur Grundausstattung. Meistens stehen sie im Keller, im Bad oder in extra dafür hergerichteten Räumen. Egal an welchem Standort, der Boden besteht ziemlich immer aus Fliesen. Da Fliesen eine glatte Oberfläche besitzen, fängt die Waschmaschine gern an zu rutschen, bzw. gleitet förmlich über den Fliesenboden. Dies ist gerade beim Schleudern der Fall. Vor allem ältere Waschmaschinen, deren Lager unter fortschreitendem Verschleiß leiden, sind dem stark ausgesetzt. Dadurch entsteht eine Unwucht und die Maschine bewegt sich. Um dem entgegen zu wirken, empfiehlt es sich die Waschmaschine am Boden zu befestigen.

Dafür bietet *Bosch eine Lösung aus massivem Stahlflachprofil. Vorausgesetzt wird, dass in den Boden entweder ein 60 mm oder ein 30 mm tiefes Loch mit einem Durchmesser von 10 mm gebohrt werden kann. Die Arbeitsschritte sind relativ einfach:

  • Waschmaschine an gewünschtem Standort aufstellen
  • Maschine mithilfe der Wasserwaage ausrichten
  • Kontermutter an den Füßen der Waschmaschine anziehen (auf genügend Platz für das Stahlprofil achten)
  • Löcher für das Stahlflachprofil bohren, Dübel einlassen
  • Stahlflachprofile in gegenüberliegender Ausrichtung anschrauben

Zur bildlichen Veranschaulichung gibt es die Montageanleitung von Bosch zum Download.

Montageanleitung Bosch WMZ2200 (101 Downloads)
Angebot