Warum die Beleuchtung auf LED umgestellt werden sollte

LED-Leuchtmittel – Strom sparen und den Raum individuell beleuchten

Glühbirnen und der Wechsel zu Energiesparlampen gingen eher schleppend voran und es dauerte seine Zeit, ehe die Kundschaft von den sparenden Eigenschaften überzeugt waren. Und warum man jetzt noch einmal von der klassischen Energiesparlampe zu einer LED-Lampe umsteigen soll, das geht in viele Köpfe noch nicht hinein. Allerdings ist LED-Beleuchtung wieder eine gute Alternative zur Energiesparlampe und wir sehen uns nun an, warum das so ist.

LED-Lampen waren längere Zeit überhaupt nicht interessant, immerhin war die Lichtausbeute sehr schwach und der Taschenlampen-Effekt tat dann sein Übriges weshalb man LED wieder von sich weg schob. Allerdings haben sich Technologen, Wissenschaftler und Forscher auf diesem Gebiet weiterentwickelt und attraktive Lösungen im Angebot. Die Lichtausbeute wurde deutlich erhöht und auch die Elektronik verbessert. Im Aussehen unterscheiden sich die LED-Leuchten und die Energiesparlampen nicht mehr und die Käufer akzeptieren sie auf dem Markt. LED Lampen gibt es aktuell mit den Fassungen E27 und E14 und sehen aus wie moderne Glühlampen und sind auch in der Anwendung ähnlich. LED Lampen verzögern nicht mehr beim Einschalten oder benötigen ihre Zeit ehe sie mit voller Kraft leuchten, und auch sonst wurden die Probleme der Energiesparlampe durch die LED-Version gelöst.

Vorteile von LED-Leuchtmitteln

  • Die Entsorgung von LED Leuchtmitteln

Die LED-Lampen müssen nicht mehr im Sondermüll entsorgt werden. Die Energiesparlampe aufgrund des Quecksilbergehaltes hingegen schon. LED Lampen beinhalten keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe.  

  • Die Farbtemperatur

LED-Lampen können mittlerweile in zwei verschiedenen Varianten gekauft werden. Die einen geben warmweißes Licht ab, andere geben kaltweißes Licht. Letzteres eignet sich für Arbeitsräume, Küchen oder Bäder, eben dort wo man sich konzentrieren muss. Ersteres ist eher für Wohn- oder Schlafräume geeignet.

  • Die Wärmeentwicklung

LED-Leuchtmittel entwickeln weniger Wärme als Glühlampen, denn sie strahlen kein UV-, oder Infrarotlicht ab. Dort wo das Licht austritt werden die Lampen also nicht warm. Bei einigen LED Modellen verbaut man einen Kühler aus Aluminium. Diese Eigenschaft macht die LED-Lampe um so viel energiesparender.

  • Strom- und Energieersparnis

LED-Leuchtmittel besitzen ohne Frage die höchste Energieeffizienz die es gibt, denn die Energie wird bei diesen in Licht umgewandelt. Aktuelle LED-Leuchtmittel oder Lampen verbrauchen lediglich 8 Watt, eine Energiesparglühbirne etwa 60 Watt.

Unterschiede in den LED-Leuchtmitteln

LED-Lampen können sich in ihrer Qualität natürlich extrem unterscheiden, denn nicht alle LED-Lampen können ihr volles Potenzial ausschöpfen. Produkte aus dem Ausland werden nicht wirklich empfohlen, vor allem dann nicht, wenn diese mit unrealistischen Zahlen beworben werden. Vermeintliche Schnäppchen können hier schnell ins Geld gehen oder eine pure Enttäuschung darstellen. Kaltweißes Licht, welches einen violetten Stich hat ist sehr anstrengend für die Augen. Allerdings muss man an dieser Stelle auch erwähnen, dass in jedem Land Schrott produziert wird und dass man die Qualität nicht am Herkunftsland ausmachen sollte. Auch chinesische Produkte können sehr gut sein. Beim Kauf sollte man daher viel Wert auf Kundenrezessionen aus dem Internet legen und natürlich das Ergebnis von Stiftung Warentest mit einbeziehen.

Der Preis für LED-Leuchtmittel sinkt derzeit kontinuierlich und auch wenn die Leuchtmittel noch nicht das günstigste von der Welt sind, so sparen wir durch sie schnell wieder an Stromkosten. Die Investition lohnt sich also extrem.

Vorteile von LED-Leuchtmitteln gegenüber herkömmlichen Leuchtvarianten

  • Keine Sondermüllentsorgung notwendig
  • Einschaltzeit ohne Verzögerung
  • Keine Gerüche
  • Keine Schadstoffe (Quecksilber)
  • Höhere Energieeffizienzklasse
  • Höhere Anzahl Schaltzyklen
  • Längere Lebensdauer

Ein paar Nachteile müssen an dieser Stelle auch genannt werden:

  • Der momentan noch zu hohe Preis
  • Erhöhte Wärmeentwicklung einiger Modelle
  • LED-Lampen strahlen nur in eine Richtung

Fakt ist, dass LED-Leuchtmittel die Zukunft und die Alternative zur Glühbirne darstellt. Vor allem in größeren Unternehmen, die einen hohen Stromverbrauch haben, werden die LED-Varianten immer interessanter. LED-Lampen sind umweltverträglich und auch das wird bei der Kaufentscheidung vieler Personen eine Rolle spielen. Und versprochen – es wird nicht mehr lange dauern, da sind die LED-Lampen viel günstiger als es jetzt der Fall ist. Die Entwicklung auf diesem Gebiet schreitet extrem schnell voran. Die Grundsteine für eine umweltverträglichere und effizientere Lebensweise sind im Bereich Beleuchtung gelegt und ein jeder sollte möglichst bald auf diesen Zug aufspringen. Und es scheint, als würde man bald gar keine andere Wahl mehr haben, denn die herkömmlichen Glühbirnen und auch die Energiesparlampen werden gänzlich und unwiederbringlich vom Markt verschwinden.