Deutsche Telekom: IPv6-only-Zugang zum mobilen Internet

© Deutsche Telekom

Nachdem die Deutsche Telekom in den letzten Monaten viel, in Zusammenarbeit mit Testkunden, den Betrieb eines Only-IPv6-Mobilfunknetz getestet hat, scheint nun die Zeit reif zu sein fortschreitend alle Mobilfunkkunden auf das Internetprotokoll Version 6 umzustellen. Diese Umstellung findet automatisch für alle Kunden und ohne Mehrkosten statt. Das in den Telekom-Mobilfunktarifen verfügbare Samsung Galaxy J3 ist bereits für die reine IPv6-Nutzung vorkonfiguriert. Alle weiteren Bestandsendgeräte werden mittels Firmwareaktualisierung auf IPv6 umkonfiguriert. Wer es jedoch kaum abwarten kann mit IPv6 im internet zu surfen kann sein Smartphone, Tablet u.a. Mobilfunkendgeräte manuell umstellen.

Wie stelle ich mein Smartphone oder Tablet auf IPv6 im Netz der Deutschen Telekom um?

Dazu einfach den sogenannten APN (Access Point Name) abändern. Folgende Werte sind dazu in den Verbindungseinstellungen der Mobilfunkverbindung einzutragen:

  • APN Name: Kann frei gewählt werden, z.B. D1 Internet IPv6
  • APN: internet.v6.telekom
  • APN Protokoll: IPv4v6
  • APN Roaming Protokoll: IPv4

Diese Einstellungen gelten für Android und anderen Betriebssystemen für Smartphone’s. Kleiner Hinweis zum Teilen der Internetverbindung über WLan im Hot-Spot Modus, dieser funktioniert erst ab Android Version 9 in Kombination mit IPv6 zuverlässig. Vereinzelt aber auch schon ab Android 8.0. Sollte es Probleme beim WLan-Tethering geben kann der Standard APN: internet.telekom genutzt werden. Eine Verbindung über den Standard APN der Telekom nutzt sogenanntes DualStack (IPv4 und IPv6). Apple’s Endgeräte mit iOS Betriebssystem sind bereits für die Nutzung von IPv6 voreingestellt. Auch alle aktuellen App’s sind mit der IPv6-Unterstützung versehen. Dies machte Apple im Jahr 2015 zur Bedingung.

Freenet Funk Verpackung Simkarte

Freenet Funk im Praxistest

Seit Mai 2019 gibt es ja nun „Freenet Funk“, als wirklich bezahlbare echte LTE-Flatrate im Mobilfunknetz der Telefonica (O2) für 29,70 € […]