Mobile Computing, IT, Software, Hardware & Co

Umstieg von RX 5500 XT auf RX 6700 XT lohnt sich

AMD Radeon RX 6700 XT in der OVP

Mein Gaming-PC hat eine neue Grafikkarte spendiert bekommen, die AMD Radeon RX 6700 XT. In meinem Fall die Referenzkarte von AMD. Die Karte ist 27 cm lang, besitzt ein ordentliches Gewicht und macht einen soliden Eindruck. Die Grafikkarte belegt 2 Slots und benötigt ca. 200 – 230 Watt Strom unter Volllast. Der Kühlkörper ist ausreichend dimensioniert. Die Lüfter jedoch bringen vermutlich nicht den gewünschten Luftdurchsatz. Die Lüfterkurve ist auch etwas dürftig. Das resultiert in recht hohe Temperaturen. Immerhin erreicht die Grafikkarte über 100° C bei voller Auslastung schon nach wenigen Minuten. Und das trotz sehr gutem Aurflow im Gehäuse und einer Umgebungstemperatur von 20°C.

Dabei kommt es schon mal zum thermalen Throttling. Um so die Karte vor Schäden zu bewahren. Kommen wir nun zum Wesentlichen, der Leistung. Verglichen wurden die Bildraten pro Sekunde (FPS) mit jeweils der exakten Grafikeinstellung. Die RX 5500 XT und die RX 6700 XT liefen dabei jeweils mit PCIe 4.0.

RX 5500 XTRX 6700 XT
Red Dead Redemption 2
Durchschnittliche Bildrate61 FPS168 FPS
Cyberpunk 2077
Durchschnittliche Bildrate50 FPS140 FPS
GTA V
Durchschnittliche Bildrate61 FPS140 FPS
Rise of the Tomb Raider
Durchschnittliche Bildrate69 FPS205 FPS
Doom Eternal
Durchschnittliche Bildrate88 FPS230 FPS
Anno 1800
Durchschnittliche Bildrate50 FPS123 FPS
Vergleich AMD Radeon RX 5500 XT zu AMD Radeon RX 6700 XT

Wie man schön sehen kann ist die RX 6700 XT, je nach Spiel, bis zu 3 mal schneller als eine RX 5500 XT. Und das bei einem ca. doppelten Stromverbrauch. Das Upgrade lohnt sich auf jeden Fall. Im Mai wird die Grafikkartenverfügbarkeit zunehmen und die Preise weiter, wenn auch nur marginal, fallen.

Angebot
XFX Qick 319 Black 12GB GDDR6 HDMI 3XDP, RX-67XTYPBDP
  • Chipsatz: AMD RX 6700 XT
  • Speicher: 12 GB GDDR6 AMD RDNA 2 Architektur erhöht und vereinheitlicht das Gaming
  • Boost-Takt: bis zu 2622 MHz
  • Kühlung: XFX Speedster QICK319 Triple Fan