IT, Software, Hardware, Finanzen, Krypto & Co

Mehr FPS dank neuem AMD Treiber

AMD Radeon Logo | © AMD

Analog zum DLSS3 von NVIDIA hat AMD eine ähnliche Technologie entwickelt. Diese nennt sich Fluid Motion Frames (FMF) und war bisher nur für die neue 7000er Grafikkarten-Serie von AMD verfügbar. Doch nun können auch Besitzer von einem 6000er Grafikkarten-Model von der neuen Grafikkarten-Technologie profitieren. Fluid Motion Frames errechnet Zwischenbilder und steigert so die Bildrate (FPS) in DirectX 11 und DirectX 12 Spielen. AMD gab dazu ein Statement auf Twitter / X:

Twitter / X Screenshot
Twitter / X Screenshot

„Wir haben auf euer Feedback gehört und freuen uns, mit dem neuesten Update der AMD Software die Unterstützung von AMD Fluid Motion Frames auf die Radeon RX 6000 Serie zu bringen: Adrenalin Edition Preview Treiber. Jetzt verfügbar!

https://twitter.com/AzorFrank/status/1710317857324568615?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1710345629845582118%7Ctwgr%5E1fcb643b2b897b3af35161816c876acc64a2cafb%7Ctwcon%5Es3

Nach dem Download und der Installation des Treibers muss die „AMD Software Adrenalin Edition“ noch entsprechend eingestellt werden. Aktiviert man Hyper-RX, dann kommt FMF in folgenden Spielen automatisch zum Einsatz:

  • A Plague Tale – Requiem
  • Borderlands 3
  • Control
  • Dead Space
  • Deep Rock Galactic
  • Dying Light 2
  • Far Cry 6
  • Ghostwire: Tokyo
  • Hitman 3
  • Hogwarts Legacy
  • Horizon Zero Dawn
  • Metro Exodus Enhanced Edition
  • Red Dead Redemption 2
  • Resident Evil 3
  • Resident Evil 4
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Star Wars Jedi: Survivor
  • Starfield
  • The Last of Us Part 1
  • The Witcher 3: Wild Hunt
Fluid Motion Frames in AMD Software Adrenalin Edition aktiviert | Bild: sieberts-blog.de
Fluid Motion Frames in AMD Software Adrenalin Edition aktiviert | Bild: sieberts-blog.de

Bei anderen DirectX 11 und Direct X 12 Spielen muss Fluid Motion Frames in der „AMD Software Adrenalin Edition“ aktiviert werden. Bei meinem Test konnte in Red Dead Redemption 2 die Bildrate mit FMF gesteigert werden. Siehe dazu die Screenshots vom RDR2 Benchmark.

RDR2 Benchmarkergebnise ohne AMD FMF
RDR2 Benchmarkergebnise ohne AMD FMF²
RDR2 Benchmarkergebnise mit AMD FMF
RDR2 Benchmarkergebnise mit AMD FMF²

AMD weist daraufhin, dass sich die Zwischenbildberechnung – wie sie FMF nutzt – in eine höhere Latenz bemerkbar macht. Die Zwischenbilder berechnen benötigt immerhin auch etwas Zeit. Um die höhere Latenz zu kompensieren, sollte „Anti Lag“ aktiviert werden. Des Weiteren kann der Treiber teilweise noch instabil laufen. Wer ganz sicher gehn will, sollte deshalb auf eine Implementierung im offiziellen Treiber warten.

Anzeige
ASUS TUF Gaming Radeon RX 7700 XT OC Edition 12GB GDDR6 Gaming Grafikkarte (AMD Radeon RX7700XT, PCIe 4.0, 1x HDMI 2.1, 3X DisplayPort 2.1, TUF-RX7700XT-O12G-GAMING)
  • Axial-tech-Lüfter wurden vergrößert, um 24 % mehr Luftstrom zu liefern
  • Dual-Kugellager für Lüfter halten bis zu doppelt so lange konventionelle Designs
  • Kondensatoren in Militärqualität mit einer Nennleistung von 20.000 Stunden bei 105 °C Machen Sie die GPU-Stromschiene langlebiger
  • Das Metall-Exoskelett sorgt für strukturelle Steifigkeit und Belüftungsöffnungen um die Wärmeableitung zu erhöhen
  • Auto-Extreme Präzision automatisierte Fertigung für höhere Zuverlässigkeit

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Das hier gezeigte Angebot enthält sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Amazon eine kleine Provision. / Bilder von Amazon

² Testsystem: AMD Ryzen 5700X, 32 GB 3733 MT/s DDR4 RAM, RX 6700 XT