Gigabyte macht als erster Mainboardhersteller B450 und X470 fit für Zen 3

AMD ZEN3 Präsentation
AMD ZEN3 © AMD

Gigabyte ist der bis dato erste Mainboardhersteller, der mit einem Biosupdate die Gigabyte AM4 Mainboards mit den Chipsätzen B450 und X470 kompatibel mit den neuen AMD Ryzen 5000 CPU’s macht. Das neue Bios F60c AGESA Combo-AM4 v2 1.1.0.0 für X470 und B450 Chipsätze wurde Ende Oktober für alle Gigabyte Mainboards mit den zuvor genannten Chipsätzen veröffentlicht.

Gigabyte löst damit die Supportvorgaben von AMD für die Zen 3-Architektur als erster ein. Die weiteren hersteller wie Asus, MSI, AsRock und Biostar sollten bis Januar 2021 ihre Mainboardmodelle mit einem entsprechenden Biosupdate versorgt haben.

Anbei gibt es noch eine Liste der Mainboardmodelle inklusive Link zum Bios-Download als PDF. Und nicht vergessen die aktuellen Bioseinstellungen mittels Screenshot o.ä. zu sichern. Denn nach dem Bios Update sind alle Einstellungen zurückgesetzt und Gigabyte bietet keine Möglichkeit aktuelle Bioseinstellungen zu sichern und wieder einzuspielen.

Liste der Mainboards und Bios-Downloadlinks (2 Downloads)
AMD Ryzen 5 5600X Box
  • # der CPU-Kerne: 6, # der Gewinde: 12, Basisuhr: 3,7 GHz, maximale Boost-Takt: bis zu 4,6 GHz, Gesamt-L2-Cache: 3 MB, Gesamt-L3-Cache: 32 MB.
  • Sockel AM4, Systemspeicher-Spezifikation: bis zu 3200 MHz, Systemspeichertyp: DDR4
  • AMD StoreMI-Technologie: Eine schnelle und einfache Möglichkeit, den Speicher in einem Desktop-PC mit einem AMD Ryzen Prozessor zu erweitern und zu beschleunigen.
  • AMD Ryzen Master Utility: Das einfache und leistungsstarke Overclocking Utility für AMD Ryzen Prozessoren.
  • AMD Ryzen VR-Ready Premium: Für bestmögliche VR-Erlebnisse bietet AMD ausgewählte Ryzen VR-Ready Premium Prozessoren.